Oben und Unten – oder sogar beides?

„Oben und Unten“ ist ein gehobenes Familienspiel von Ryan Laukat. In Deutsch ist es im Schwerkraft-Verlag erschienen.

Als Vertriebene sind wir auf der Suche nach einem neuen Platz für unser Dorf. Endlich haben wir wohl die richtige Stelle gefunden, an der wir Häuser errichten können. (Das ist das OBEN). Doch dann entdecken wir, dass unter dem Platz ein großes Höhlensystem vorhanden ist, das es zu entdecken gilt, in dem wir Abenteuer bestehen müssen und dann auch Außenposten errichten können. (Das ist das UNTEN).

Auf den ersten Blick besticht „Oben und Unten“ gleich mit seiner überraschend frischen Optik. Jeder Dorfbewohner ist individuell gestaltet, es gibt keine zwei Gleichen. Ähnlich wie bei Agricola bauen wir letztlich Häuser als Erweiterungen, können neue Dorfbewohner trainieren und verschiedenen Ernten bekommen.
Doch das UNTEN gibt diesem Spiel noch einen besonderen Reiz. Es gibt ein extra „Buch der Begegnungen“, dass die Geschichten und Abenteuer beinhaltet, die man bei seinem Gang durch das Höhlensystem auswürfelt, deren Ausgang man aber beeinflussen kann.

Leider sind die Regeln nicht sehr gut zugänglich. Hat man sich aber durch das Handbuch gekämpft, steht dem Spielspaß nichts im Wege.
Alternativ gibt es natürlich von uns BrettspielSuchties ein Erklärvideo.

 

Besonders geeignent ist das Spiel für spielerfahrene Familien. Kinder könnten einen Lesespaß entwickeln, da hier jeder mal die Geschichten vorlesen muss. Aber gerade auch erfahrenen Strategiespieler kommen auf ihre Kosten, da hier auf unterschiedliche Weise Siegpunkte generiert werden können.
Das Spiel ist auch in der Zwischenzeit wieder erhältlich und kann im Shop bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.