Neuheiten NSV 2018 – getestet

Heute werfen wir einen Blick auf die Neuheiten vom Nürnberg Spielkarten Verlag (NSV).
Hier erschienen dieses Frühjahr gleich 3 mehr oder weniger kleine Spiele.

Starten wir mit „Würfelland“ – ein flottes und schönes Würfelspiel für die Familie.
Für mich persönlich löst es durch seine Varianz und den charmanten Push Your Luck Mechanismus „Noch mal!“ als super Ankreuz Würfelspiel ab. Mehr dazu könnt ihr im Artikel „kleine Würfelspiele“ lesen.

 

Die zweite Neuheit ist Illusion ein kleines Farbspiel, bei dem unsere Augen auf die Probe gestellt werden. Gar nicht so einfach Karten nach dem Anteil einer Farbe zu sortieren. Schwer genug eine Karte einzulegen, denn man muss ja immer schauen ob das stimmt was die anderen machen.
Charmante und farbenfrohe Idee. Mehr dazu könnt ihr dem Video entnehmen.

 

Das dritte Spiel im Bunde ist eine etwas skurrile Variante von „The Game“ und hört dieses Mal auf den Namen „The Mind“.
Nein es ist keine Neuauflage von „The Game“ denn mal abgesehen vom Kartendesign und der Tatsache, dass die Karten der Größe nach ausgespielt werden müssen war es das schon. Konversation ist in diesem Spiel nicht erlaubt, nur tiefe Blicke in die Augen und das Synchronisieren durch Hand auf den Tisch legen ist erlaubt.
Wir bekommen beim Spielen nach und nach ein besseres „gemeinsames Zeitgefühl“ und das ist tatsächlich ein wenig verrückt aber es klappt.
Im Video seht ihr ein nicht ganz so erfolgreiches „Let’s Play“ zu zweit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.