Die Kurze Version – Brass

Ein (wirklich) kurzer Einblick, warum ich der Meinung bin, dass die digitale Version von Brass von Martin Wallace, eine gelungene App ist.

Grundsätzliches:

  • Art des Spiels: Wirtschaftsspiel mit relativ großer Interaktion
  • Komplexität der Regeln: Relativ hoch
  • Strategische Tiefe: Sehr hoch
  • Interaktion: Sehr hoch
Der ganze Spielplan auf einen Blick

Positiv:

  • Das ganze Spielfeld ist mit einem Blick sichtbar
  • Übersichtliches Interface
  • Für Anfänger wie mich fordernde KI-Gegner
  • Nicht ganz so häßlich wie das Original 😉
  • Gut am Handy spielbar
  • Verfügbar auf Steam, Android und iOS
  • Online-Spiel möglich (von mir aber nicht getestet)

Neutral:

  • Im Hauptmenü muss man das Gerät horizontal halten, im Spiel hat man die Übersicht über das ganze Spielfeld nur, wenn man das Gerät hochkant hält. (zumindest ist das beim iPhone so)

Negativ:

  • Die Animationen könnten etwas schneller sein. Irgendwann überspringt man die Anzeige der Züge der Gegner.

Fazit:

Alles in allem eine sehr gute digitale Umsetzung von Brass. Es lässt sich gut auch auf dem Handy spielen. Das Spiel mit dieser App lernen zu wollen, ist allerdings denke ich ein eher schwieriges Unterfangen. Dazu sollte man sich besser ein Erklärvideo ansehen.

Für Leute, die der englischen Sprache mächtig sind, empfehle ich das Video von Heavy Cardboard (link). Lasst Euch nicht von der langen Dauer des Videos abschrecken. Das Spiel wird in knapp 40 Minuten sehr gut und umfangreich erklärt. Es folgt eine komplettes live übertragene Partie samt anschließender Diskussion.

Brass bei Steam: http://store.steampowered.com/app/677650/Brass/

Brass für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/brass/id933026434?mt=8

Brass für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.cublo.brass&hl=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.